CSS-Kaskaden


CSS Tutorial  >  Kaskaden

CSS steht für Cascading Style Sheets. Wenn es nur ein Stylesheet gibt, so ist der „Kaskaden“-Teil unbedeutend. Es wird erst wichtig, wenn mehrere Styleshets für das selbe HTML-Dokument bestimmt werden.

Kaskaden beziehen sich auf Regeln, die benutzt werden um herauszufinden, welche Eigenschaft angewandt wird, wenn sie mehrfach in verschiedenen Stylesheets deklariert wurde.

Die Faustregel hierbei ist normalerweise: je näher ein Style am eigentlichen HTML-Element ist, so höher wird seine Priorität gesetzt. Nach diesem Prinzip erhalten inline-Styles die höchste Priorität, da sie am nähesten zum eigentlichen HTML-Element sind. Die nächst höchste Priorität haben eingebettete Stylesheets, welche innerhalb des <head>-Tags deklariert werden. Danach kommt das importierte Stylesheet, wobei die, die als letztes importiert werden, die höchste Priorität erhalten. Letztendlich kommen wir zum verlinkten Stylesheet. Wenn mehrere Stylesheets verlinkt sind, so erhalten die, die als letztes verlinkt werden eine höhere Priorität.

Wir sollten hier auch nich vergessen, dass jeder Browser sein eigenes Stylesheet besitzt (das ist der Grund, warum Links normalerweise blau sind – es wurde so vom vorgegebenen Style des Browsers definiert). Diese erhalten aber die niedrigste Priorität.

Demnach ist die Prioritätsliste, von höchster zu niedrigster Priorität, wie folgt:

  • Inline-Stylesheet
  • Eingebettetes Stylesheet
  • Importiertes Stylesheet
  • Verlinktes Stylesheet
  • Vom Browser vorgegebenes Stylesheet

Folgende Seite: CSS Vererbung




Copyright © 2017   1keydata.com   Alle Rechte vorbehalten