SQL > Tabellenbearbeitung > Create View 

Ansichten können als virtuelle Tabellen angesehen werden. Allgemein ließe sich sagen, dass eine Tabelle über einen Satz von Definitionen verfügt und Daten physikalisch abspeichert. Eine Ansicht verfügt ebenfalls über einen Satz von Definitionen, die auf einer oder mehreren Tabellen oder anderen Ansichten aufbauen, speichert die Daten aber nicht physikalisch ab.

Die Syntax für die Erzeugung einer Ansicht sieht folgendermaßen aus:

CREATE VIEW "SICHT_NAME" AS "SQL-Anweisung";

"SQL-Anweisung" kann irgendeine der in diesem Tutorial besprochenen Anweisungen sein.

Nehmen wir zur Verdeutlichung ein einfaches Beispiel. Dabei gehen wir von folgender Tabelle aus:

Tabelle Customer

 Spalten Name  Datentyp 
 First_Name  char(50) 
 Last_Name  char(50) 
 Address  char(50) 
 City  char(50) 
 Country  char(25) 
 Birth_Date  datetime 

Wir möchten nun eine Ansicht mit der Bezeichnung V_Customer erzeugen, die nur die Spalten Vorname, Nachname und Land dieser Tabelle enthält. Dazu geben wir ein:

CREATE VIEW V_Customer
AS SELECT First_Name, Last_Name, Country
FROM Customer;

Wir haben nun eine Ansicht V_Customer mit folgender Struktur:

Ansicht V_Customer

 Spalten Name  Datentyp 
 First_Name  char(50) 
 Last_Name  char(50) 
 Country  char(25) 

Es ist auch möglich, mit einer Ansicht zwei Tabellen zu kombinieren. In diesem Fall haben die Anwender statt zwei Tabellen nur eine Ansicht vor sich, was die SQL-Anweisung deutlich einfacher macht. Nehmen wir an, es liegen die folgenden zwei Tabellen vor,

Tabelle Store_Information

 Store_Name   Sales   Txn_Date 
 Los Angeles  1500   05.Jan.1999 
 San Diego  250   07.Jan.1999 
 Los Angeles  300   08.Jan.1999 
 Boston  700   08.Jan.1999 

Tabelle Geography

 Region_Name   Store_Name 
 East   Boston 
 East   New York 
 West   Los Angeles 
 West   San Diego 

und wir möchten eine Ansicht erstellen, die den Umsatz nach Regionen zeigt. Dazu würden wir folgende SQL-Anweisung verwenden:

CREATE VIEW V_REGION_SALES
AS SELECT A1.Region_Name REGION, SUM(A2.Sales) SALES
FROM Geography A1, Store_Information A2
WHERE A1.Store_Name = A2.Store_Name
GROUP BY A1.Region_Name;

Damit definieren wir eine Ansicht V_REGION_SALES, die Umsätze anhand von Regionsdatensätzen abspeichert. Um den Inhalt dieser Ansicht herauszufinden, geben wir ein:

SELECT * FROM V_REGION_SALES;

Ergebnis:

REGION  SALES
East  700
West  2050


SQL CREATE INDEX >>

Diese Seite wurde zuletzt am 26.06.2022 aktualisiert




Copyright © 2022   1keydata.com   Alle Rechte vorbehalten